Kalte Füße bekommen? Wenn ganze Kamera-​Teams baden gehen …

geschrieben von Sandra Fischer am 4. Juli 2012

Post image for Kalte Füße bekommen? Wenn ganze Kamera-​Teams baden gehen …

Nein, in Wahr­heit sind unser Kol­lege Dirk Ewald und seine Frau Doreen bereits ver­hei­ra­tet. Trotz­dem haben Sie beim Shoo­ting für unser neu­es­tes Pra­xis­trai­ning Foto­gra­fie: Hoch­zeit kalte Füße bekom­men. Genauso wie Michael Jor­dan und seine Crew, die für die Auf­nah­men zu Pra­xis­trai­ning Foto­gra­fie: Canon EOS 5D Mark III samt Equip­ment in der Sulm, einem Neben­fluss der Mur, baden ging.

Pra­xis­trai­ning Foto­gra­fie: Canon EOS 5D Mark III

Mit­ten im Europaschutzgebiet[1] Nr. 3 „Schwarze und Weiße Sulm“ fin­det das Shoo­ting für Pra­xis­trai­ning Foto­gra­fie: Canon EOS 5D Mark III statt und das unter vol­lem Kör­per­ein­satz. Das beliebte Kame­ra­mo­dell von Canon, die EOS 5D Mark III, ist DIE Lösung für begeis­terte Foto­gra­fen, die pro­fes­sio­nelle Qua­li­tät in einem rela­tiv hand­li­chen Kame­ra­ge­häuse erste­hen möch­ten. Damit star­ten Sie voll durch mit Ihrer eige­nen, hoch­auf­lö­sen­den Spiegelreflexkamera.

Bei 35°C, dem hei­ßes­ten Tag im bis­he­ri­gen Jahr, war das Fil­men in der kal­ten Sulm dann aber auch mehr ein Ver­gnü­gen. Das hat sich wohl auch der Hund auf sei­nem Spa­zier­gang gedacht, der sich rechts unten noch mit auf das Bild geschmug­gelt hat. Ihm gefie­len unsere Auf­nah­men schein­bar sehr. Wor­auf kurz­wei­lig bei so viel Ent­zü­cken aller­dings ver­ges­sen wurde, ist die rela­tiv teure Aus­rüs­tung, die der neu­gie­rige Besu­cher dabei bei­nah nass­ge­spritzt hätte.

Aber was erwar­tet Sie nun bei dem Pra­xis­trai­ning Foto­gra­fie: Canon EOS 5D Mark III?

Ler­nen Sie, Land­schaf­ten pro­fes­sio­nell und gekonnt abzu­lich­ten, einen ganz beson­de­ren Augen­blick in einem Por­trät ein­zu­fan­gen oder Archi­tek­tur so zu foto­gra­fie­ren, dass sie auch in digi­ta­ler Form noch immer atem­be­rau­bend wirkt. Dabei wer­den Ihnen die Funk­tio­nen der Kamera alle anschau­lich erklärt. Und das alles mit einer leist­ba­ren Spie­gel­re­flex­ka­mera und tol­len Bei­spie­len aus dem Umfeld des video2brain-​Standorts in Graz, Öster­reich, und natür­lich von einem Foto­gra­fen wie Michael Jor­dan (live bei der Arbeit im zwei­ten Foto), der nicht nur in der Theo­rie weiß, wovon er spricht.

Pra­xis­trai­ning Foto­gra­fie: Hochzeit

Zeit­gleich mit­ten in Graz, eben­falls bei 35°C, tum­meln sich unser Kol­lege Dirk Ewald und seine Frau Doreen in Braut­kleid und Anzug. Und das nicht irgendwo, son­dern mit­ten in einem Spring­brun­nen vor einer neu­go­ti­schen Kir­che in Graz. Sie sehen in unse­ren Video-​Trainings also nicht nur Exper­ten bei der Arbeit, son­dern neben­bei auch ein gutes Stück Kul­tur — in die­sem Fall Architektur.

Aber für Doreen und Dirk sind die etwas ande­ren Hochzeitsfoto-​Posen kaum noch unge­wöhn­lich, haben doch Nicole und Ralf Ober­mann schon ihre eigene Trau­ung in ganz beson­de­ren Bil­dern fest­ge­hal­ten. Sei es — wie hier zu sehen — in einem eher gewöhn­li­chen Spring­brun­nen, auf einer Lauf­bahn oder in den ganz unbe­dach­ten Momen­ten, in denen nie­mand damit rech­net, foto­gra­fiert zu wer­den. Was dabei ent­steht, sind Bil­der nach Ralf und Nicole Ober­manns Motto: See what you feel.

In dem Video-​Training Pra­xis­trai­ning Foto­gra­fie: Hoch­zeit kön­nen auch Sie sich bald Tipps holen, wie Sie den schöns­ten Tag im Leben auch ent­spre­chend in digi­ta­ler Form abbil­den kön­nen. Selbst­ver­ständ­lich lie­ber etwas unkonventionell!

Mit die­sen Ein­drü­cken lasse ich Sie zurück und hoffe, Sie freuen sich genauso wie ich auf unsere nächs­ten bei­den Pra­xis­work­shops Fotografie.

Verwandte Artikel

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: